PRESS & MEDIA


Mit ihrem Debütalbum erinnert sich DeFranzy musikalisch in die Zukunft. Genau wie bei den musikalischen Wurzeln in den Achtzigern steht der kantige Rhythmus der Deutschen Sprache im Vordergrund. DeFranzy geht leicht und ironisch mit Rap-, Pop- und Schlager-Zitaten um. Wie Millennials eben so sind, sind ihre Texte leicht, frisch und ehrlich. Die echte Berliner Göre erschafft Lieder, die den Kopf einfach nicht mehr verlassen – mit großem Selbstverständnis und ganz viel Charme.

 

Produziert wurde ihr Debutalbum vom Produzenten OYes in Berlin. Mit den 12 Tracks ist gute Laune vorprogrammiert. 

DeFranzys pure Direktheit und Humor überzeugen, man möchte sofort mitsingen. Das Album steht ganz im Zeichen eines neuen Feminismus: Die Frau nicht als Objekt, sondern als Subjekt, nicht untätig und passiv, sondern aktiv auf der Suche nach Grenzen. Eine Frau die sich selbst vertraut, genau hinschaut und sich nimmt, was sie braucht. Und Musik macht, die empowert. Musik, die Lust macht. Geschichten mit Beat!

 

 

 
 
 
 
E-Mail
Instagram